Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Deutsch als Zweitsprache- Förderunterricht an der Arnold-Janssen-Schule

Auch an der Arnold-Janssen-Schule ist die Zahl der Kinder, die mit einer anderen Muttersprache aufwachsen, in den letzten Jahren gestiegen. Sie kommen mit keinen oder nur geringen Vorerfahrungen der deutschen Sprache an die Arnold-Janssen- Schule. Sie leben erst seit Kurzem in Deutschland. Für den Erfolg im Unterricht und eine gelungene Integration ist die Beherrschung der deutschen Sprache notwendig.

 

Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler haben einen Anspruch auf Sprachförderung von bis zu zwei Jahren.1 Die Sprachförderung „Deutsch als Zweitsprache“2 richtet sich an diese Kinder, die erst seit Kurzem hier in Deutschland leben.

 

Die individuelle Förderung in der deutschen Sprache erfolgt an der Arnold-Janssen-Schule sowohl im Rahmen der Differenzierung im Regelunterricht als auch zusätzlich zum Unterricht so früh wie möglich.

 

Die Schülerinnen und Schüler erhalten an vier Tagen in der Woche, jeweils zwei Förderstunden, die parallel zum regulären Unterricht stattfinden. Zur DaZ 1- Förderung zählen alle Kinder, die erst seit Kurzem in Deutschland leben. Zur DaZ 2 -Förderung zählen die Kinder, die bereits die erste DaZ- Förderung durchlaufen haben, aber weiterhin auf eine zusätzliche Förderung in der deutschen Sprache angewiesen sind um zeitnah im Regelunterricht erfolgreich mitarbeiten zu können.

 

In diesem Schuljahr gibt es zwei Lerngruppen an der Arnold-Janssen-Schule: Frau Hendricks arbeitet mit den Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 1 und 2. Außerdem betreut sie auch die Kinder, die unter die DaZ-2-Förderung fallen. Herr Gottlob unterrichtet in der DaZ-1-Förderung die Kinder aus den Jahrgängen 3 und 4.

 

Ziele des Förderunterrichts:

Wir wollen die Schüler/-innen, die an unserem Sprachförderunterricht teilnehmen, befähigen,

  • ihren Wortschatz zu erweitern,

  • ihre sprachliche Ausdrucksfähigkeit zu verbessern, damit sie die deutsche Sprache immer besser verstehen,

  • sich gut verständigen zu können und ihre Lernkompetenz zu steigern,

  • sich im Unterricht in allen Fächern altersentsprechend und kompetent auszudrücken,

  • sich die Welt in der Zweitsprache zu erschließen,

  • aktiv im Unterricht mitzuarbeiten,

  • Informationen in der Zweitsprache zu verarbeiten,

  • den sprachlichen Anforderungen schriftlich und mündlich gewachsen zu sein,

  • grundlegende grammatikalische Kenntnisse zu erwerben,

  • ihre Lesekompetenz zu verbessern,

  • Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten im Rechtschreiben zu erwerben,

  • ihr Sozialverhalten zu stärken und

  • die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulbesuch zu schaffen.


1 Vgl. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW (2016) : Erlass: Unterricht für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler. Absatz 2.2.5

2 Im weiteren Verlauf als DaZ abgekürzt.

Schnell gefunden

Kontakt

Arnold-Janssen-Schule
Hinter der Mauer 101
47574 Goch

 

T.    (02823) 97400

F.    (02823) 87644

E.  

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

14. 05. 2021

 

23. 05. 2021

 

Online-Stundenplan

 8.05

 8.15 

 9.00

10.15

11.00

12.00

12.45

–  8.15 Uhr

–  9.00Uhr

–  9.45 Uhr

– 11.00 Uhr

– 11.45 Uhr

– 12.45 Uhr

– 13.30 Uhr

Offener Schulanfang

1. Stunde

2. Stunde

3. Stunde

4. Stunde

5. Stunde

6. Stunde

Hier lernen wir