Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erdmännchenklasse 1a

Jan und Henry

Ein Fall für Jan und Henry


Hallo, wir sind Jan und Henry und sind einfach in den Sommerferien in den leeren Raum der Arnold-Janssen –Grundschule eingezogen.
Doch eines Tages geschah etwas Seltsames. Die Türe ging auf und eine Frau kam herein und machte den Raum ein wenig wohnlicher. Oh, wie haben wir uns gefreut! Wir konnten tun und lassen, was wir wollten bis… Ja, eigentlich fing alles damit an, dass plötzlich irgendwelche Namensschilder auf die Tische gestellt wurden. Das war ein Fall für Jan und Henry. Was geschah hier? Wir machten uns mutig auf, um den Fall zu lösen. Doch soweit kamen wir nicht. 24 anders aussehende Erdmännchen kamen mutig, aber zögernd in den Klassenraum. Welche Freude! Die Klassenlehrerin, Frau Renard, holte uns aus der Tasche und stellte uns vor. Da wir im rhythmisierten Ganztag sind, gibt es zusätzlich noch zwei super nette Leute, Frau Schweidler, die Erzieherin ist und Frau Brückers als Ergänzungskraft. So ein Pech, jetzt müssen wir uns auch benehmen. Aber wir haben neue Freunde gefunden und dürfen sogar am Unterricht teilnehmen. Es ist die Klasse 1a und unser Motto lautet: „Einer für Alle, alle für Einen. Sollte es dennoch zu gefährlich werden, dann ab in den Bau.“
Das werden bestimmt tolle und aufregende vier Jahre, die noch vor uns liegen.

 

 

 

 

 

 

 

Busfahrt
Erdmännchen
Erdmännchen

Ausflug zum Tierpark Kleve

 

Dass Schulunterricht auch anders aussehen kann, bewiesen wir bei unserem Klassenausflug in den Tierpark Kleve. Später aufstehen durften wir trotzdem nicht. Pünktlich trafen wir uns um 08:15 Uhr im Klassenraum, um von dort aus zu starten. Nach einer kurzen Erklärung zum Tagesablauf und ersten Ideen, was uns erwarten würde, konnte es losgehen. Für die Busfahrt gab es zusätzlich ein "Anti-Langeweile-Paket" mit Ausmalbildern.

Als wir um 09:00 Uhr am Tierpark ankamen, wartete auf uns bereits ein freundlicher Tierpfleger des Parks, um uns eine Führung zu geben. Frettchen wurden extra für uns geweckt. Auch die Erdmännchen kamen nur zögernd aus ihrem Bau und wunderten sich über die frühe Störung. Natürlich wurde einer vorgeschickt, um zu sehen ob es auch keine Falle war. Wir lernten die Seehunde mit Namen kennen und waren begeistert vom Seehundbaby Robby. Außerdem stellten wir fest, dass Lamas nicht einfach so spucken und Stachelschweine ganz schön schlaue Tiere sind. Der Streichelzoo der Ziegen, sorgte für sehr lustige Momente, als die Ziegen auf „Tuchfühlung“ gingen. Irgendjemand hatte wohl vergessen den Ziegen Tischmanieren beizubringen.

Unsere deutlich besseren Tischmanieren bewiesen wir anschließend beim Mittagessen. Hungrig stärkten wir uns im Imbiss mit Pommes, Getränken und einem Eis. Wir blieben auch nicht lange allein. Schnecken wollten auf unseren Plätzen sitzen, der Pfau bewies Ausdauer und Geduld beim Betteln um Pommes und Vögel ersparten uns das Auffegen der Reste.

Auf dem angrenzenden Spielplatz konnten wir uns dann wieder austoben. Als wir um 14:00 Uhr schließlich in den Bus zurück nach Hause stiegen, waren wir müde, aber zufrieden.

Es war ein toller Tag!

 

Tierpark
Seerobben
Seerobben
lama
lama
essen
essen
ziegen
ziegen
ziegen
ziegen
ziegen
spielplatz
spielplatz
Rückfahrt
Schnell gefunden

Kontakt

Arnold-Janssen-Schule
Hinter der Mauer 101
47574 Goch

 

T.    (02823) 97400

F.    (02823) 87644

E.  

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

25. 10. 2021

 

26. 10. 2021

 

Online-Stundenplan

 8.05

 8.15 

 9.00

10.10

10.55

11.50

12.35

13.30

14.15

15.00

–  8.15 Uhr

–  9.00Uhr

–  9.45 Uhr

– 10.55Uhr

– 11.40 Uhr

– 12.35Uhr

– 13.20 Uhr

-  14.15 Uhr

- 15.00 Uhr

- 16.00 Uhr

Offener Schulanfang

1. Stunde

2. Stunde

3. Stunde

4. Stunde

5. Stunde

6. Stunde

7. Stunde

8. Stunde

9. Stunde

Hier lernen wir